Ingolstadt - Dortmund BVB Live Stream 22.10.2016

Samstag, 22. Oktober 2016

Ingolstadt - Dortmund BVB Live Stream 22.10.2016

8. Spieltag der Bundesliga im Live Stream

Am letzten Wochenende haderten die Dortmunder. Mit sich, den Schiedsrichtern und einigen unfairen Aktionen des Gegners. Nach dem 1:1 gegen die Hertha stand fest, dass der Rückstand auf die Bayern nicht verkürzt werden konnte. Die Münchener ließen in den letzten beiden Partien vier Punkte liegen. Doch nutzen konnte das der BVB nicht. Teile der schwarz-gelben Fans sehen den Branchenprimus ohnehin nicht als direkten Konkurrenten an, doch nach einer starken Vorsaison haben sich die Westfalen wieder als Bayern-Jäger in Stellung gebracht. Allerdings plagen die Borussia derzeit Verletzungssorgen. Die Liste angeschlagener Spieler ist lang und Thomas Tuchel musste sein Team schon gegen die Hertha umstellen. Wenigstens traten unter der Woche Sokratis und Lukas Pisczek die Reise zur Champions-League-Partie nach Lissabon an. Schwer wiegt jedoch die 14-tägige Pause von Marcel Schmelzer. Der BVB-Kapitän verletzte sich gegen die Hertha und wird den Dortmundern sicherlich schmerzhaft fehlen.

Unterdessen könnte eine Personalie wieder die nächsten Wochen und Monate bestimmen. Pierre-Emerick Aubameyang ist bei den Top-Klubs Europas nach wie vor ein gefragter Mann. So soll Pep Guardiola von dem Gabuner begeistert sein, aber auch Real Madrid möchte sich anscheinend seine Dienste sichern. Hans-Joachim Watzke schließt einen Wechsel nicht kategorisch aus. Er wisse um die Geldmacht der englischen Vereine und es gäbe immer eine Schmerzgrenze. Fest steht jedoch, dass Aubameyang auch in dieser Saison ein Erfolgsgarant der Schwarz-Gelben ist.

Mann der Stunde in Ingolstadt ist Lukas Hinterseer, aber der Österreicher dürfte derzeit weniger Grund zur Freude haben, obwohl er drei der vier Saisontore der Oberbayern erzielte. Der FCI ist zum ersten Mal in seiner Bundesligageschichte Tabellenletzter. Sechs der sieben Saisonspiele gingen verloren und das Kauczinski-Team sucht momentan nach Form und der richtigen Taktik. Vom Optimismus der letzten Spielzeit ist nicht mehr viel übrig geblieben. Ralph Hasenhüttl ist längst über alle Berge und mit ihm sein Erfolgssystem. Doch Spieler und Verantwortliche der Ingolstädter sind sicher, dass sie das Ruder herumreißen können. Ob das schon gegen die Dortmunder geschieht, bleibt abzuwarten. In der letzten Saison gewann der BVB beide Aufeinandertreffen und blieb dabei ohne Gegentor. Das 4:0 am 2. Spieltag war gleichzeitig die höchste Heimniederlage des FCI in der vergangenen Spielzeit. Nun setzen die Schanzer vielleicht ihr Hauptaugenmerk auf die kommenden Partien. Nach der Borussia warten mit Mainz, Augsburg und Darmstadt machbarere Gegner. Nach diesen Spielen wird man dann auch sehen, ob Markus Kauczinski als Trainer in Ingolstadt noch zu halten ist.

Sehen Sie im Live Stream, ob der BVB seine Pflichtaufgabe erfüllen kann.



 Bester Livestream (Qualitativ hochwertig, Registrierung erforderlich) Livestream 1 Livestream 2

0 comments:

Kommentar veröffentlichen