Hertha - Köln Live Stream 22.10.2016

Samstag, 22. Oktober 2016

Hertha - Köln Live Stream 22.10.2016

8. Spieltag der Bundesliga im Live Stream

Kölns Sportdirektor Jörg Schmadtke hatte auf der Jahreshauptversammlung im September angekündigt, dass sich der FC zukünftig nicht mehr mit Mittelfeldplätzen zufrieden gibt. Inzwischen hat der Ex-Torwart zwar eingeräumt, dass schon die Bestätigung der Vorjahresplatzierung ein toller Erfolg wäre. Doch die Rheinländer sind derzeit in der Tabelle sieben Ränge besser platziert, denn das Stöger-Team findet sich als Zweiter des Tableaus in unmittelbarer Nähe zu den Bayern wieder. Diesen Erfolg kann man auch als Lohn der harten Arbeit Schmadtkes betrachten. Seit einigen Jahren ist er am Rhein aktiv. Davor arbeitete Schmadtke erfolgreich in Hannover. Auch Trainer Peter Stöger hat sicherlich großen Anteil am derzeitigen Erfolg. Mit seiner ruhigen Art und seinem taktischen Verständnis hat er Ruhe in einen Klub gebracht, in dem es früher manchmal drunter und drüber ging. Auch jetzt träumen manche aus dem Kölner Umfeld bereits von der Champions League, doch das Duo Schmadtke/Stöger lässt sich davon nicht beeindrucken.

Aktuell läuft es jedoch für den FC. Nur in der Meistersaison 1963/64 sind die Kölner noch besser in eine Saison gestartet. Nach dem 1:1 in der Münchener Allianz Arena, als sogar ein Sieg möglich gewesen wäre, schlugen die Domstädter am letzten Wochenende den FC Ingolstadt. Der 2:1-Sieg war verdient, auch weil sich das Stöger-Team zahlreiche Chancen herausgespielt hatte. Es war der vierte Sieg im siebten Spiel. Dazu wurden Unentschieden gegen den Ersten und Dritten der Tabelle geholt. Doch jetzt geht es gegen einen Angstgegner. Die Kölner haben sieben der letzten zehn Partien gegen die Hertha verloren. Auch in der letzten Saison mussten sich die Rheinländer zweimal gegen die Berliner geschlagen geben. Überhaupt kassierte der Hauptstadtklub in den letzten zwölf Pflichtspielen gegen den FC nie mehr als ein Gegentor. Zuletzt stand sogar dreimal die Null.

Die Hertha hat in dieser Saison nur gegen die Bayern verloren. Ansonsten gab es vier Siege und zwei Unentschieden. Dabei war das letzte Remis gegen den BVB besonders dramatisch. Doch unter dem Strich bleibt festzuhalten, dass die Berliner im Hexenkessel Signal-Iduna-Park starke Nerven behalten und dem Druck standgehalten haben. Ohnehin ist der derzeitige Platz vier ein toller Erfolg. Etwas über anderthalb Jahre ist es her, dass die Hauptstädter gegen den Abstieg spielten. Davor fanden sich die Berliner sogar zeitweilig mal in der 2. Liga wieder, doch seitdem Trainer Pal Dardai an der Spree das Sagen hat, geht es mit der Hertha aufwärts. Und so könnte auch in dieser Saison eine vordere Platzierung winken.

Verfolgen Sie dieses Spitzenspiel im Live Stream.



 Bester Livestream (Qualitativ hochwertig, Registrierung erforderlich) Livestream 1 Livestream 2

0 comments:

Kommentar veröffentlichen