Deutschland - Nordirland 11.10.2016

Sonntag, 9. Oktober 2016

Deutschland - Nordirland Live Stream 11.10.2016

WM-Qualifikation im Live Stream

Am Dienstag, den 11.10.16 um 20:45 Uhr trifft die Deutsche Fußball-Nationalmannschaft in Hannover auf Nordirland. Die Partie kann wie immer im kostenlosen Livestream geschaut werden und könnte interessant werden. Wie die Ausgangslage vor dem Spiel ist, hängt vor allem von den Partien des Wochenendes ab. Denn zuvor trifft Deutschland am Freitag auf Tschechien und Nordirland am Samstag auf San Marino.

In der Partie ist der Titelverteidiger sicherlich der große Favorit. Dennoch sollte das Team aus Nordirland nicht unterschätzt werden. Denn schon bei der letzten EM im Sommer zeigten sie, was man alles mit einer engagierten Mannschaftsleistung erreichen kann. Denn neben Island und Wales war Nordirland sicherlich die Überraschungsmannschaft der EM, sodass es bis zum Achtelfinale ging. Nicht zu vergessen ist, dass die Nordiren am letzten Spieltag gegen Tschechien ein Unentschieden erreichten. Dennoch sollten am Dienstag sicherlich drei Punkte für die Mannschaft von Bundestrainer Joachim Löw eingeplant werden.

Das letzte Duell der beiden Teams fand ungefähr drei Monate vor der EM 2016 in Frankreich statt. Damals konnte Deutschland das Spiel mit 1:0 gewinnen, wobei das Ergebnis deutlich höher hätte ausfallen können. Lediglich die Chancenverwertung und die solide Verteidigung der Nordiren ließen das Ergebnis so knapp ausfallen.

Als Bundestrainer Joachim Löw den Kader für die Spieltage 2 und 3 für die WM-Qualifikation 2018 bekannt gab, wunderten sich viele Experten nicht schlecht. Denn einer der überragenden Spieler der noch jungen Bundesliga-Saison Gonzalo Castro von Borussia Dortmund wurde wieder nicht nominiert. Vor allem dessen Vereinstrainer Thomas Tuchel war sehr überrascht und auch enttäuscht über diese Entscheidung. Natürlich hat Löw das letzte Wort, dennoch wundern sich viele Experten, warum einige Spieler einfach nicht nominiert werden, wie es auch bei dem Dauerbrenner Alex Maier aus Frankfurt der Fall ist.

Dennoch sollte der Kader auch ohne Castro und Maier stark genug besetzt sein, um gegen die Nordiren zu gewinnen. Zurück ist hingegen ein Ex-Dortmunder und neuer Spieler bei Manchester City Ilkay Gündogan. Der Spielmacher fehlte in den letzten Jahren immer wieder aufgrund von unterschiedlichsten Verletzungen und soll nun wieder die Strippen im Mittelfeld ziehen. Er selber traut sich zu, die Rolle des zurückgetretenen Kapitäns Bastian Schweinsteiger im Mittelfeld (Manchester United) zu übernehmen. Verzichten muss Jogi Löw jedoch auch unter anderem auf Mario Gomez (Wolfsburg). Am Dienstag kann ab 20:45 Uhr per kostenlosem Livestream geschaut werden, ob das Spiel dieses Mal klarer ausgeht, oder ob es wieder so knapp wie bei dem letzten Aufeinandertreffen wird.

 Bester Livestream (Qualitativ hochwertig, Registrierung erforderlich) Livestream 1 Livestream 2

0 comments:

Kommentar veröffentlichen